Glossar

Von Accord bis Zippergarage

Fair Wear Foundation

Die Fair Wear Foundation (FWF) ist eine Multi-Stakeholder-Initiative zur Verbesserung der sozialen Mindeststandards bei der Konfektionierung von Bekleidung. Ökologische Kriterien stehen nicht im Fokus. FWF auditiert ihre Mitglieder bzgl. der Einhaltung der Kriterien des FWF-Verhaltenskodex. Diese sind neben den ILO-Kernarbeitsnormen ebenfalls existenzsichernde Löhne. Siehe auch Living Wage. Die FWF kooperiert mit der Clean Clothes Campaign.

Färbeflotte (Färbebad)

Wässrige Flüssigkeit, in der die zum Färben der Textilien erforderlichen Farbstoffe und Textilhilfsmittel gelöst sind.

Farbmittel

Sammelbezeichnung für alle farbgebenden Stoffe. Sie werden nach ihrer chemischen Zusammensetzung in anorganische und organische Farbmittel eingeteilt. In beiden Gruppen kann weiterhin unterschieden werden nach Löslichkeit, Farbgebung und Herkunft.

Farbstoffe

Unterklasse der Farbmittel in Bezug auf die Löslichkeit. Farbstoffe lösen sich in Wasser oder organischen Lösemitteln auf.

Filament

Endlosfaser aus Chemiefasern oder Naturseide (im Gegensatz zur Stapelfaser).

Fixieren

Stabilisieren von Veredlungseffekten von Fasern durch physikalische und/oder chemische Vorgänge ( z. B. Farbechtheit, Formbeständigkeit, Knitterfrei-Ausrüstung) . Man unterscheidet:
  • Thermofixierung durch Heißluft bei 150 - 225 °C (Polyester)
  • Hydrofixierung mit Wasser bei 125 - 135 °C (Polyamid)
  • Dampffixierung bei 105- 135 °C

Flotte

Meist wässriges Lösebad. in dem Textilien behandelt (gefärbt, gebleicht, ausgerüstet) werden. Die Flotte muss in der Kläranlage behandelt oder als Konzentrat entsorgt werden.

Forschungsinstitute

Das in Berlin ansässige Forschungs­kuratorium Textil e. V. (FKT) koordiniert als Dachverband der 16 deutschen Textilforschungsinstitute und als eines von über 100 Industrie­zweiggremien innerhalb der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) einen Teil der institutionellen Textilforschung.

Übersicht der Textilforschungsinstitute

Fungizide

Chemischer oder biologischer Wirkstoff zur Abtötung von Pilzen und Sporen oder zur Vermeidung ihres Wachstums.