Dramatische Umsatzeinbrüche

Zweistellige Umsatzeinbrüche, keine Aussichten auf eine schnelle Erholung. Was die deutsche Textil- und Bekleidungsindustrie zurzeit erlebt, hat es in ihrer wechselvollen Geschichte noch nie in so kurzer Zeit und mit einer derartigen Dramatik gegeben. Die Bekleidungsindustrie ist neben der Tourismuswirtschaft eine der international am stärksten durch die Corona-Pandemie betroffenen Branchen. Angesichts der dramatischen Umsatzeinbrüche und des neuerlichen Winter-Lockdowns gibt es aus Sicht der Arbeitgeber in der Tarifrunde 2021 keinerlei Verhandlungsspielräume. Alle Informationen zur Tarifrunde 2021 finden Sie hier.

Aktuelles

Alle Inhalte
Mehr Laden

Zahlen und Fakten

7

Branchen

32

Umsatz pro Jahr in Mrd. €

1400

Unternehmen

135

Beschäftigte in Deutschland IN TSD.

Der Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie e.V. hat seinen Sitz in Berlin sowie ein Büro in Brüssel. textil+mode vertritt die politischen Interessen der Branche, ist zuständig für die Tarifpolitik und informiert seine Mitgliedsverbände über alle relevanten Themen.

Unsere Themen

Alle Themen

Mit unserer Technik und unserem Know-how sind wir Teil der Klimawende. Unsere mittelständische Industrie muss aber auch noch in der Lage sein, hier in Deutschland produzieren zu können!

Ingeborg Neumann

Präsidentin Gesamtverband textil+mode

Ingeborg Neumann, Präsidentin Gesamtverband textil+mode©photothek/imo