Netzwerk Textil - Hilfe für die Ukraine

Wie Sie jetzt helfen können

10.05.2022

Initiative #WirtschaftHilft gestartet

Zur Unterstützung einer bedarfsgerechten Hilfe für die Menschen in der Ukraine und für Geflüchtete haben die Spitzenverbände BDA, BDI, DIHK und ZDH die Initiative #WirtschaftHilft ins Leben gerufen. Unter www.WirtschaftHilft.info erhalten Unternehmen und Verbände umfangreiche Informationen, die ständig aktualisiert werden.

Die Initiative #WirtschaftHilft wird mit der Bundesregierung sowie den offiziellen Trägern und Institutionen der Flüchtlings- und Ukrainehilfe zusammenarbeiten. So stellen die Spitzenverbände der Wirtschaft sicher, dass flexibel auf veränderte Anforderungen reagiert und gleichzeitig schnell informiert werden kann.

EURATEX ruft EU-Ukraine Textile Initiative (EUTI) ins Leben

EURATEX hat seine EU-Ukraine Textile Initiative (EUTI) ins Leben gerufen, die die Zusammenarbeit zwischen europäischen und ukrainischen Textil- und Bekleidungsunternehmen erleichtern soll. EUTI bietet eine zentrale Anlaufstelle für ukrainische Unternehmen, die Unterstützung und Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der EU suchen, und vice versa. Diese Verbindung wird hilfreich sein, um Angebot und Nachfrage aufeinander abzustimmen (z. B. gibt es viele Anfragen für Stofflieferungen), sich an der öffentlichen Beschaffung zu beteiligen und Unterstützung von Unternehmen zu Unternehmen anzubieten.

Der Dienst wird von EURATEX in enger Zusammenarbeit mit UKRLEGPROM, dem ukrainischen Verband der Unternehmen der Textil- und Lederindustrie, koordiniert. Olena Garkusha, eine erfahrene Managerin, die aus der ukrainischen Textilindustrie kommt und jetzt in Brüssel lebt, wird als Kontaktstelle fungieren (eu-ukraine@euratex.eu).

Geld spenden

Nach Angaben der meisten Hilfsorganisationen sind Geldspenden in der aktuellen Situation am wichtigsten. Der Bedarf an Sachspenden ändert sich ständig und mit dem Geld können gezielt die Produkte gekauft werden, die wirklich benötigt werden.

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) hat die nachfolgende Liste mit Namen, Adressen und Kontonummern von Organisationen zusammengestellt, die Betroffene in der Ukraine sowie vor dem Krieg flüchtende Menschen unterstützen und dafür zu Spenden aufrufen. Darüber hinaus tragen die genannten Organisationen das DZI Spenden-Siegel als Zeichen besonderer Förderungswürdigkeit.

https://www.dzi.de/wp-content/uploads/2022/03/DZI-Spenden-Info-Nothilfe-Ukraine.pdf

 

Sachspenden

Allgemeiner Hinweis: Bitte beachten Sie, dass bestimmte Güter in den Aufzählungen der Exportkontrolle durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unterliegen. Detaillierte Informationen sind auf der BAFA-Webseite abrufbar.

 

Ukrainischer Textilverband Ukrlegprom bittet um Spenden

Auf Anregung des Bildungswerks der Sächsischen Wirtschaft besteht Kontakt zum ukrainischen Textilverband Ukrlegprom, der berichtet, dass die Unternehmen in der Ukraine versuchen, so gut es geht, die Produktion aufrechtzuerhalten: teilweise muss auf neue, derzeit benötigte Produkte umgestellt werden. Damit wollen die Unternehmen ihren Mitarbeitern und Vertriebenen Arbeit geben.

Derzeit besteht die Anfrage nach Materialspenden (Meterware, vorzugsweise Maschenware) für Babybekleidung. Die Kleidung soll vor Ort konfektioniert werden und in Krankenhäusern vor allem auf Geburtsstationen zum Einsatz kommen. Der Transport in die Ukraine kann insbesondere für größere Mengen organisiert und bezahlt werden. Aber auch kleinere Mengen, z. B. Reststoffe aus dem Lagerbestand sind willkommen. Fragen zur Logistik werden im Einzelfall geklärt.

Für die Koordination stehen beim Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft (bsw) Herr Sukhonosov (Telefon: +49 351 4250237, E-Mail: mykhailo.sukhonosov@bsw-mail.de) und beim Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie (vti) Frau Pfau (Telefon: + 49 371 5347 249, E-Mail: anke.pfau@vti-online.de) als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Universität Kiew bittet um Unterstützung

Gesucht werden textile Produktionsmaterialien:

1. Materials for thermal socks:

  1. covering thread (cotton yarn 30 tex) - 0,062kg  (100% combed cotton Ne20\1 або Nm34\1 )  - 630 kg.
  2. basic thread ( textured PA thread with eleastanovy rod thread (type Е22+ПА78dtex) to 8,8 tex) - 0,012 kg (PA78SP22 ACY (air covered yarn)  - 125 kg.
  3. Thread on board and bandage (elastane thread with double braiding PA thread (type Е130+PA78dtex) to 150 tex) - 0,006 kg (rubber El130 spun covered with PA78)  90 kg.

2. Materials for demi-season underwear (briefs + t-shirt + blouse + pants).

Width of running meter in all cloths 1,5 m

  1. knitted cloth, composition - 95% cotton 5% elastane, density - 160g/m2 (elastic knitted fabric, composition - 95% cotton 5% elastane, thiсkness - 160 g/m2)  28000 r.m.
  2. knitted cloth, composition - 95% cotton 5% elastane, density - 170г/м2 (elastic knitted fabric, composition - 95% cotton 5% elastane, thiсkness - 170 g/m2) 2500 r.m.
  3. knitted cloth, composition - 95% cotton 5% elastane, density - 170г/м2 (elastic knitted fabric, composition - 95% cotton 5% elastane, thiсkness - 170 g/m2) 8000 r. m.
  4. elastic rubber underwear, Width 30 mm (elastic band for underwear, width - 30 mm) - 18000 m.
  5. Thread Epic tkt 120 (5000m) the same as a cloth color - 330 bobbins
  6. Thread Gramax  tkt 160(10000m) the same as a cloth color - 370 bobbins

Kontaktperson ist Oksana Hinka (E-Mail senden)

 

Ukrainischer Arbeitgeberverband bittet um Unterstützung

Der ukrainische Arbeitgeberverband „Federation of Employers of Ukraine“ (FEU) hat mit einem Appell um Hilfe gebeten. Die FEU ist einer der repräsentativ anerkannten Arbeitgeberverbände in der Ukraine und auch Mitglied in der Internationalen Arbeitgeberorganisation IOE. Die nach seinen Erkenntnissen derzeit besonders dringend benötigten Hilfsgüter sind u a.:

  • kugelsichere Westen, Knieschoner, Helme, Ferngläser
  • Wärmebildkameras
  • Kommunikationsausrüstung
  • Schlafsäcke, Decken
  • warme Kleidung und Schuhe, einschließlich Thermounterwäsche
  • medizinisches Material und Ausrüstung
  • Lebensmittelpakete für ukrainischen Armee und Zivilbevölkerung

Kontaktperson beim ukrainischen Arbeitgeberverband ist Herr Oleksandr Yavorskyi, Telefon: +380503827815, E-Mail senden

 

Ukrainisches Unternehmen sucht Stoffe für kugelsichere Westen

Das ukrainische Unternehmen "Khmelnichanka" bittet um Unterstützung. Es hat Erfahrung in der Produktion kugelsicherer Westen und möchte die Produktion wieder aufnehmen. Allerdings fehlen ihm folgende Stoffe:

  • Stoffe Kevlar, Twaron, Heracron
  • Keramikpanzerung auf der Basis von Verbundkeramikelementen
  • Verbundpanzerung auf Basis von Polyethylen mit hohem Modul (Laminat)
  • Fäden und Zubehör zum Nähen 

Wenn Sie mit Stoffen helfen können, bitten wir um Kontaktaufnahme mit dem ukrainischen Kollegen vom Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH Herrn Mykhailo Sukhonosov (E-Mail senden), Projektleiter Internationale Projekte, Management Akademie Sachsen International.

 

Ukrainisches Unternehmen sucht 1000m² Stoff zur Verarbeitung von Sturmhauben

Ein ukrainisches Unternehmen bittet um Unterstützung mit 1000m² Stoff zur Verarbeitung zu Sturmhauben, vorzugsweise in dunklen Farben. Das Gewicht sollte 180mg betragen, einen geringen Luftwiderstand beim Atmen erzeugen und über entsprechende Elastizität verfügen.

Der Stoff wird zentral an einem Standort gemeinsam mit weiteren Hilfsgütern wie Medikamenten und Verbandszeug gesammelt. Am 25.03.2022 soll ein (erster) Transport in Richtung ukrainische Grenze losfahren, der dort von einer Kontaktperson abgeholt wird. Wenn Sie entsprechende Stoffe spenden können, senden Sie eine E-Mail an ukraine@textil-mode.de, wir stellen dann den Kontakt her.

 

Sachspenden allgemein

Sachspenden sind teilweise problematisch. Die Altkleiderbestände sind voll und die begleitende Logistik zum Sammeln, sortieren und der Verteilung müssen auf die wirklich benötigten Sachgüter konzentriert werden. Bitte schauen Sie daher vorab bei der Organisation, der Sie die Spenden übergeben wollen, welche dort konkret auf den Bedarfslisten stehen.

Berlin: https://www.ukraine-hilfe-berlin.de/krieg_22-02-2022/

Die Deutsche Bahn hat eine Hotline eingerichtet, um humanitäre Waren via Zug in die Ukraine zu bringen. Großspender können sich an das Unternehmen wenden und die Waren kostenfrei abholen und in die Ukraine senden lassen.

Hotline: 030720220640 und schienenbruecke-ukraine@deutschebahn.com.

 

Geflüchtete aufnehmen

Die Aufnahme von Flüchtlingen in privaten Wohnungen kann Teil einer zivilgesellschaftlichen Unterstützung der Politik bei der Unterbringung von Flüchtlingen sein, vor allem aber ermöglicht sie Flüchtlingen, wie andere Einwohnern auch, menschenwürdig zu leben. Wollen Sie Flüchtlinge privat aufnehmen, sollten Sie sich allerdings über die Rahmenbedingungen im Klaren sein und einige Dinge bedenken.

https://www.proasyl.de/wp-content/uploads/2015/12/privates-Wohnen.pdf

https://www.unterkunft-ukraine.de/ 

https://zusammenleben-willkommen.de/

 

Hilfe speziell für Kinder

Save the children hat eine kompakte Übersicht erstellt darüber, wie Nothilfe wirkt und wo save the children aktuell – auch in Nachbarländern der Ukraine – aktiv ist, um Kinder und ihre Familien auf der Flucht zu unterstützen. Hier finden Sie die Übersicht.

Darüber hinaus hat die Kinderpsychologin Ane Lemche einen Guide zusammengestellt, wie Sie mit den Kindern in Ihrem Leben über die Ereignisse sprechen können, um sie dabei zu unterstützen, die Bilder und Nachrichten zu verarbeiten. 

 

Weitere Zusammenfassungen

Der DIHK hat Informationen zusammengestellt, wie Sie als Betrieb aktuell helfen können: https://www.unternehmen-integrieren-fluechtlinge.de/news/wie-koennen-sie-als-betrieb-aktuell-helfen/